Ziemlich genau zwei Jahre ist es jetzt her, dass ich die Blogparade „Einen Scheiß muss ich…!“ ins Leben gerufen habe. Seither denke ich immer wieder gerne daran zurück. Und immer häufiger höre ich: „Oh, da wäre ich auch gerne dabei gewesen!“ Genau das ist der Grund, warum ich beschlossen habe, die Blogparade in die zweite Runde gehen zu lassen. Danke an Alex Loos mit ihrem #erfolgnacheigenenregeln und Steffi Schaffer für den Anstoß dazu!

Weiterlesen
Content Recycling

Wenn ich nach den größten Herausforderungen beim Bloggen frage, fallen zwei Antworten besonders oft: Eine Hürde ist die Zeit, die fürs Bloggen benötigt wird, die andere sind die Themen. Beiden Herausforderung kann man mit Content Recycling begegnen. Dabei geht es natürlich nicht nur ums Bloggen selbst, sondern um dein gesamtes Marketing. Content Recycling ist jedoch auch so ein Schlagwort, das viele zwar schon gehört haben, sich jedoch wenig darunter vorstellen können. Deshalb möchte ich dir das heute einfach mal erklären – was ist Content Recycling, was bringt es dir und wie kannst du es am besten umsetzen.

Weiterlesen
Cornerstone Content

Wenn du bloggst, ist dir vielleicht schon einmal der Begriff Cornerstone Content aufgefallen. Hast du dich dabei gefragt, was das eigentlich bedeutet? Und wozu das gut sein soll? Dann bekommst du jetzt die Antworten auf deine Fragen.  Weiterlesen

… die du aber vermutlich noch nicht wusstest.

Ich werde ja nicht müde, darauf hinzuweisen, dass wir als Solo-Selbständige selbst die Marke sind und dementsprechend in unserem Blog Persönlichkeit zeigen sollten, beispielsweise mit dem Artikel übers Unbequem-Sein. Mit dieser Meinung bin ich glücklicherweise nicht alleine. Die sehr geschätzte Birgit Schultz von Marketing-Zauber hat jetzt zu einer Blogparade aufgerufen, in der wir doch mal ein paar geheime – oder vielleicht eher weniger bekannte – Fakten über uns verraten sollen. Na, da bin ich natürlich gerne dabei, ich hab viel zu erzählen und finde es in so kleinen Häppchen sogar selbst spannend.  Weiterlesen

Text ist Kommunikation. Und ein guter Text hängt davon ab, wie gut wir – also Texter und Auftraggeber – miteinander kommunizieren. Ich möchte dir meine Stimme verleihen, wenn ich für dich schreibe. Das kann ich aber nur, wenn wir entsprechend auch miteinander kommunizieren. Bevor ich mit der Arbeit beginnen kann, steht das Briefing. Warum das wichtig ist und wie du dich vorbereiten kannst, will ich dir heute mal darlegen. Dann weißt du, was auf dich zukommt, wenn du mit mir arbeiten möchtest. Und was eine essentielle Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist.  Weiterlesen