Verlängert bis 15. August 2019!

Ziemlich genau zwei Jahre ist es jetzt her, dass ich die Blogparade „Einen Scheiß muss ich…!“ ins Leben gerufen habe. Seither denke ich immer wieder gerne daran zurück. Und immer häufiger höre ich: „Oh, da wäre ich auch gerne dabei gewesen!“ Genau das ist der Grund, warum ich beschlossen habe, die Blogparade in die zweite Runde gehen zu lassen. Danke an Alex Loos mit ihrem #erfolgnacheigenenregeln und Steffi Schaffer für den Anstoß dazu!

Weiterlesen
Content Recycling

Wenn ich nach den größten Herausforderungen beim Bloggen frage, fallen zwei Antworten besonders oft: Eine Hürde ist die Zeit, die fürs Bloggen benötigt wird, die andere sind die Themen. Beiden Herausforderung kann man mit Content Recycling begegnen. Dabei geht es natürlich nicht nur ums Bloggen selbst, sondern um dein gesamtes Marketing. Content Recycling ist jedoch auch so ein Schlagwort, das viele zwar schon gehört haben, sich jedoch wenig darunter vorstellen können. Deshalb möchte ich dir das heute einfach mal erklären – was ist Content Recycling, was bringt es dir und wie kannst du es am besten umsetzen.

Weiterlesen
Social Media Tools

Ein Gastbeitrag von Marketing-Zauberin Birgit Schultz

Eigentlich möchtest Du gerade schreiben. Oder Du musst es endlich tun, weil die Deadline für Deinen Blogartikel oder einen Gastbeitrag näher rückt. Aber da ist eben auch der nagende Gedanke, dass Du mal wieder etwas Werbung für Dich und Deine Artikel machen müsstest. Nur, wenn Du damit jetzt anfängst, versackst Du garantiert auf Facebook, Twitter, Instagram oder Pinterest. Gerne in dieser Reihenfolge … Hier kommen Social Media Tools ins Spiel!  Weiterlesen

Ein Gastartikel von Social Media Mutmacherin Frauke Schramm

Zuerst mal: Danke, liebe Elke, dass ich heute hier gastbloggen darf ! (gibt’s dieses Verb überhaupt ???) Es ist mir eine Ehre und ein Vergnügen. Dann mal los, oder?

Dein Blogartikel ist geschrieben – Du hast richtig Arbeit rein gesteckt, und Du findest: der ist jetzt mal supergut gelungen. Wie machst Du Deinen Artikel nun bekannt? Wie verschaffst Du ihm die Aufmerksamkeit, die er Deiner Meinung nach verdient? Grundsätzlich sind alle soziale Netzwerke eine prima Gelegenheit, Dich und Dein Tun bekannter zu machen. Oder, anders ausgedrückt: Deinem Blog mehr Reichweite zu beschaffen. Mehr Reichweite bedeutet mehr Sichtbarkeit – und damit mittel- oder längerfristig auch mehr Kunden J In diesem Artikel beschränke ich mich auf Facebook, weils immer noch das größte und wichtigste Netzwerk ist.  Weiterlesen

Heute muss ich mal ein Thema ansprechen, das mich seit einiger Zeit sehr beschäftigt, traurig und manchmal auch richtig wütend macht: Der Ton im Netz. Der wird immer rauer, Hasskommentare gehören für manche zum guten Ton, und das bereitet mir Sorge. Vor allem in einer Zeit, in der ein bisschen mehr Liebe, Verständnis, Toleranz und Rücksichtnahme angebracht wäre.  Weiterlesen