Ja, diese Vision ist ungefähr so realistisch wie der Weltfrieden. Aber jeder noch so kleine Schritt dorthin ist ein Schritt in die richtige Richtung. Und so ist es mit großartigen Texten im Internet eben auch.

So wie ich nicht alle Menschen glücklich machen kann, kann ich auch nicht dafür sorgen, dass jeder Text, den es im Internet zu lesen gibt, großartig ist. Aber ich kann dafür sorgen, dass die Menschen in meiner Umgebung ein bisschen glücklicher sind – und dass es mehr tolle Texte im Netz zu lesen gibt!

Du möchtest für deine Website, deinen Shop, dein Online-Magazin oder deinen Blog großartige Texte? Drei Wege dazu biete ich dir an – schau einfach mal hier rein!

Warum mir das mit den guten Texten so wichtig ist? Zum einen, weil man mit schlechten Texten so unglaublich viel Potential verschenkt. Zum anderen, weil’s mir für unsere wunderschöne, vielschichtige, abwechslungsreiche Sprache leid tut, wenn man sie mit Füßen tritt. Ich bin mir sicher, Goethe würde das auch nicht gefallen.

Du willst kein Potential mehr verschenken? Dann melde dich bei mir und wir sprechen drüber, wie ich dir dabei helfen kann!

Aber du bist ja auch hier, weil du gerne wissen möchtest, mit wem du es eigentlich zu tun hast, nicht wahr? Also gut, ich plaudere mal ein wenig aus dem Nähkästchen.

Schon während meiner Schulzeit war ich bekannt dafür, dass ich auch komplexe Dinge in einfachen und gut verständlichen Worten wiedergeben konnte. Daran hat sich bis heute nichts geändert – auch wenn das während meines Studiums (Anglistik und Politikwissenschaften in Tübingen in Reading/UK) zugegeben manchmal nicht ganz einfach war.

Übrigens habe ich schon als Kind total gerne gelesen und geschrieben – meine erste Kurzgeschichte stammt aus der dritten Klasse, Geschichten erzählt habe ich schon im Kindergartenalter. Somit ist es nur eine logische Schlussfolgerung, dass ich genau damit heute meine Brötchen verdiene, oder?

Worte haben die Kraft uns zu trösten, uns zu bewegen, uns zu inspirieren. Stephen Fry

Bei meiner Arbeit als Freiberuflerin kommt mir natürlich die Erfahrung zu Gute, die ich als Angestellte sammeln durfte. Unter anderem habe ich das PR-Handwerkszeug in einer kleinen, aber sehr feinen PR-Agentur in Stuttgart gelernt. Als Werbeallrounderin bei einem mittelständischen Familienunternehmen konnte ich mich auf der gesamten Klaviatur des Marketings austoben und habe viel für meine heutige Arbeit mitnehmen können.

Erfahrungen gesammelt hab ich darüber hinaus bei Praktika und als freie Mitarbeiterin bei einer Lokalzeitung, beim Radio und bei einer Verbandszeitung  sowie in einer Werbeagentur. Während meines Studiums konnte ich als Werkstudentin Einblicke in verschiedene Vertriebsabteilungen bei einem Weltkonzern (der mit dem Anker 😉 ) gewinnen.

Ein bunter Blumenstrauß an Erfahrungen also, bei denen ich nicht nur fachlich, sondern auch menschlich viel lernen und erleben durfte. Davon profitiere ich noch heute, denn gepaart mit meiner Neugier und der Fähigkeit, mich schnell auch in völlig fremde Themengebiete einzuarbeiten, bilden diese Erfahrungen die Basis dafür, dass ich einen guten Job mache.

Mehr über meinen beruflichen Werdegang erfährst Du bei Xing oder LinkedIn. Wenn Du wissen möchtest, was meine Kunden über mich sagen, dann schau doch einfach hier nach. Eher privat unterwegs bin ich bei Instagram und bei Pinterest gibt’s sowohl private als auch berufliche Einblicke.

Wer oder was ich sonst noch bin?

Wer oder was ich sonst noch bin?

Ich bin…

… begeisterungsfähig, pünktlich, leidenschaftlich, kreativ, zielstrebig, sachlich, ideenreich, fundiert, auf den Punkt, ehrlich, wandlungsfähig, interessiert…

… Buchstabendompteurin, Problemlöserin, Cyber-Lady, Über-den-Tellerrand-Blickerin, Leseratte, Reisende, Musikerin, Schauspielerin, Genussmensch, Gamerin, Dosenöffner und Katzenmama, Kaffeeliebhaberin, Hobby-Köchin und -Bäckerin, Smartphone-Versteherin….