Ein Gastartikel von Social Media Mutmacherin Frauke Schramm

Zuerst mal: Danke, liebe Elke, dass ich heute hier gastbloggen darf ! (gibt’s dieses Verb überhaupt ???) Es ist mir eine Ehre und ein Vergnügen. Dann mal los, oder?

Dein Blogartikel ist geschrieben – Du hast richtig Arbeit rein gesteckt, und Du findest: der ist jetzt mal supergut gelungen. Wie machst Du Deinen Artikel nun bekannt? Wie verschaffst Du ihm die Aufmerksamkeit, die er Deiner Meinung nach verdient? Grundsätzlich sind alle soziale Netzwerke eine prima Gelegenheit, Dich und Dein Tun bekannter zu machen. Oder, anders ausgedrückt: Deinem Blog mehr Reichweite zu beschaffen. Mehr Reichweite bedeutet mehr Sichtbarkeit – und damit mittel- oder längerfristig auch mehr Kunden J In diesem Artikel beschränke ich mich auf Facebook, weils immer noch das größte und wichtigste Netzwerk ist.  Weiterlesen