Zusammenfassung Blog-Parade: Inspirierende Ideen und Strategien zur Themenfindung

Wow, ich bin immer noch hin und weg! Es ist jetzt schon eine Woche her, dass meine erste Blog-Parade zu Ende gegangen ist. Und ich freue mich immer noch riesig über die vielen wunderbaren Beiträge. Ihr seid einfach großartig! 

Es war eine aufregende Zeit für mich. Aufregend, weil ich natürlich neugierig war auf die einzelnen Beiträge selbst. Aufregend aber auch, weil ich es spannend fand, wer alles teilgenommen hat. Das waren nicht nur meine Stammleser, und diese Tatsache hat mich ganz besonders gefreut. Ich habe einige tolle Menschen und Blogs kennenlernen dürfen, die ich weiterhin mit Spannung verfolgen werde. Und ich bin mir sicher: Es war nicht meine letzte Blog-Parade.

E-Book noch in diesem Jahr

Heute möchte ich noch einmal alle Beiträge kurz zusammenfassen, für den schnellen Überblick. 21 waren es insgesamt, mein eigener nicht mitgerechnet. Und wie versprochen wird es auch alle Beiträge als E-Book zusammengefasst geben, aber das dauert noch ein bisschen. Soll ja auch schön werden.

Ideen für grandiose Blog-Artikel

Bei der Blog-Parade kamen viele wunderbar inspirierende Ideen, Strategien und Herangehensweisen zusammen, sodass ich jetzt die Ausrede „Aber was soll ich denn schreiben?“ absolut nicht mehr gelten lassen werde 😉

Alle Beiträge zur Blog-Parade in der Übersicht

Eva Laspas von der Akademie Schreiben lernen – Die Sache mit dem Schwein vom Schweinehund: Eva erklärt, wie auch Drauflosschreiber einen Plan haben können und wie wir mit unseren inneren Schweinehund, dem armen Tier, umgehen müssen, dass er uns nicht mehr so oft im Weg steht. Über den allerersten Beitrag zur Blog-Parade habe ich mich natürlich besonders gefreut.

Claudia von Claudi gives it a tri: Blogparade: Idee – Claudia zeigt die andere Seite und beschreibt, wie entspannt es ist, wenn man einfach nur zum Spaß schreibt. Vielleicht sollte man sich das auch viel öfter gönnen?

Mic von BizWoman: So findest du gute Blogthemen, die Kunden gewinnen – Mic beleuchtet das Thema aus dem Sichtpunkt der Kundengewinnung. Auch so gehen dir die Ideen für neue Blog-Artikel nie aus.

Verena von Verena Sati: Worüber soll ich nur schreiben? – Eine Grafikerin verzweifelt – Verena zeigt, dass auch kreative Menschen manchmal ideenlos sind und erklärt auch, wie sie trotzdem immer spannende Artikel-Themen findet.

Sven von conterest.de: 20 Methoden, mit denen du im Handumdrehen ideen für neue Blogbeiträge findest – Sven kommt gleich mit 20 Methoden um die Ecke, um Artikel-Ideen zu finden. Da kann ja wirklich nix mehr schiefgehen!

Klaus-Peter von portionsdiaet.de: Ideen für grandiose Blog-Artikel finden – Klaus-Peter geht wunderbar ironisch an das Thema Ideenfindung heran – und das gefällt mir, weil er mir damit einfach aus der Seele spricht.

Tina Gallinaro von Extrawerbung: Einen Erfahrungsbericht veröffentlichen – Tina bricht in ihrem Artikel eine Lanze für den Erfahrungsbericht und bringt damit ein häufig unterschätztes Artikel-Format ins Gespräch. Wann hast du deinen letzten Erfahrungsbericht geschrieben?

Manuel von Blog2Social: Sieben Tipps für die Themenfindung im Blog – Sieben Tipps gibt’s von Manuel. Den Artikel solltest du unbedingt bis zum Schluss lesen, denn im Fazit wirft er einen wichtigen Aspekt auf.

Claudia Kauscheder von Abenteuer Homeoffice: Ideen für Blog-Artikel – wenn das Gute liegt so nah – Auch Claudia gehen die Ideen nie aus. Und mit ihren Tipps ist es bei dir bald genauso! Scheinbar war ich auch nicht die Einzige, die beim Lesen das Gefühl hatte, Claudia hätte ihr über die Schulter geschaut 😉

Claudia Dieterle: Ideen und Inspiration für Blog-Artikel – Claudia kommt vor lauter Artikel-Ideen gar nicht dazu, eine Blogpause zu machen, das find ich ja klasse! Und auch hier gilt wieder: Bis zum Schluss lesen, da steckt noch ein ganz wichtiger Tipp drin.

Eva Peters vom Onlinekurse-Kompass: Ideen für Blogartikel zugeflogen – Eva fliegen die Ideen nur so zu. Und sie zeigt denjenigen, die meinen, sie hätten keine Ideen, dass das gar nicht stimmt. Siehste mal!

Falk Gembus von Falk-Raum-Design-Systeme: Blogartikel schreiben – aber über was? – Falk erklärt in seinem Beitrag, dass die eigene Arbeit viele wertvolle Hinweise auf spannende Artikel liefert. Und er stellt die wichtigste Frage beim Bloggen: Was wollen eigentlich meine Leser?

Clarissa Hagenmeyer: Wie dir nie wieder die Ideen für deine Projekte ausgehen – Clarissa macht uns allen Mut: Wir haben alle etwas zu sagen! Die fehlenden Ideen sind tatsächlich oft reine Kopfsache, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

Rhukii von geschichten-liebe: Vom Notizenchaos und der Findungsphase – Rhukii gibt uns Einblicke in ihre Findungsphase – eine Phase, die wir alle durchlaufen, und in der es tatsächlich manchmal nicht so einfach ist. Außerdem stellt sie klar: Mein Hirn ist keine Maschine – unterschreib ich sofort!

Nora Hodeige: 5 Ideen, um deine Blogartikel grandios zu machen – Nora verrät uns 5 Ideen, wie man tolle Ideen für Blog-Artikel bekommt. Außerdem zeigt sie Tools, die dabei helfen.

Monika Birkner: Themen finden für Ihre Blogartikel, Podcasts, Videos usw. – Monika geht strategisch an die Themenfindung heran. Und ich finde, das ist eine tolle Herangehensweise für alle, die sich nicht nur mit der Themenfindung schwer tun, sondern auch mit dem Dranbleiben.

Silke Steigerwald: Blogartikel-Ideen, die richtig Spaß machen – Silke bringt es auf den Punkt: Der beste Ideen-Lieferant ist immer noch das Leben selbst. Gilt nicht nur für Coaches und Trainer, sondern für alle Blogger. Außerdem verrät Silke uns ihre Hilfsmittel.

Anita Leverenz von der Website-Stube: Der innere Troll und die Schwierigkeit, Themen für Blogbeiträge zu finden – Den Schweinehund hatten wir ja schon, bei Anita ist es der innere Troll, der ihr immer wieder Steine in den Weg legt. Aber sie hat inzwischen wunderbare Strategien, um den Troll im Zaum zu halten.

Birgit Schultz von Marketing-Zauber: Mein redaktioneller Workflow oder: Was soll ich denn schreiben? – Bei Birgit flutscht es richtig mit den Artikel-Ideen. Das liegt unter anderem daran, dass sie für sich einen tollen Workflow geschaffen hat, den sie uns hier verrät. Und auch hier steckt jede Menge Inspiration drin, ich hab mich auch inspirieren lassen 😉

Anna von Koschinski Kommunikation: Ideen für Blogs: Was Content können muss – Für Anna steht statt der Idee der Zweck im Mittelpunkt. In ihrem Beitrag geht sie auf die Frage ein, was Content können muss, um anzukommen. Und sie hat auch tolle Strategien dafür in den Artikel gepackt.

21 Artikel – tausende Inspirationsquellen für Ideen

So, das waren sie, die 21 Beiträge. Ich finde sie alle großartig und inspirierend. Und ich bin mir sicher, dass auch du Inspiration für grandiose Blog-Artikel daraus ziehen kannst. Dann gehen dir nie mehr die Themen aus und du kannst immer frisch von der Seele weg bloggen. Ist das nicht toll?

Hast du noch einen Tipp oder eine Inspirationsquelle auf Lager? Dann verrate sie uns doch einfach in den Kommentaren!

8 Kommentare
  1. Anita Leverenz
    Anita Leverenz sagte:

    Wow! Wahnsinn, was da an tollen Beiträgen zusammen gekommen ist. Ich habe noch nicht alle durch, finde aber alle, die ich bisher gelesen habe sehr inspirierend.
    Ich bin schon ganz gespannt auf das eBook – grandiose Idee!

    Antworten
  2. Falk Gembus
    Falk Gembus sagte:

    Hallo Elke,
    es geht mir wie Anita, alle Artikel habe ich noch nicht lesen können. Es sind so viele tolle Eindrücke dazugekommen, die mir vor allem zeigen, wie interessant das Thema Deiner Aktion gewesen ist.
    Das mit dem eBook finde ich eine richtig tolle Sache, bin sehr gespannt darauf!
    Viele Grüße
    Falk Gembus

    Antworten
  3. Claudia Dieterle
    Claudia Dieterle sagte:

    Hallo Elke,

    vielen Dank für die Zusammenfassung der Blogparade. Schön geschrieben, man liest die Begeisterung und Freude über die Teilnehmer richtig raus und bekommt doch gleich Lust zu schreiben.

    Viele Grüße
    Claudia

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] das merklich auf deine Besucherzahlen auswirken. Ich konnte das sehr schön beobachten bei meiner Blog-Parade letztes Jahr. Aber auch hier ist es natürlich wichtig, dass du die Blog-Parade bekannt machst. Also teilen auf […]

  2. […] Mir ist klar, dass es für den Redaktionsplan nicht DIE EINE ULTIMATIVE Lösung gibt. Denn jeder von uns hat seine Vorlieben, und was für mich funktioniert, muss für dich nicht zwangsläufig auch funktionieren. Ich möchte dich aber ermutigen, verschiedene Wege auszuprobieren, zu experimentieren. Und vielleicht ist das Video oben für dich eine Inspiration. Eine weitere Inspiration kannst du dir in den tollen Artikeln holen, die während der Blog-Parade im Herbst zusammengekommen sind. Die gibt’s demnächst auch als E-Book. Bis es so weit ist, schau doch einfach mal hier rein: Zusammenfassung Blogparade […]

  3. […] möchte ich mal auf ein Thema eingehen, das mir sowohl in Gesprächen als auch bei der Blog-Parade immer wieder aufgefallen ist. Wenn’s ums Bloggen geht, höre oder lese ich immer wieder Dinge […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.